Quelle abgerufen um 00:41
Deutsche Welle: DW.com Deutsch
Köln kann keine Geisterspiele
Auch im fünften Bundesliga-Spiel vor leeren Rängen gelingt dem 1. FC Köln kein Sieg. Fällt die fehlende Stimmung beim FC besonders ins Gewicht? Für die Kölner liegt das auf der Hand. Eine augenzwinkernde Betrachtung.
01.06.2020 23:17
WHO will trotz US-Ausstieg weiter mit USA kooperieren
Die Weltgesundheitsorganisation ist nicht nachtragend. Gerade erst hat US-Präsident Donald Trump den Bruch mit ihr verkündet, da bekundet WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus die Bereitschaft zur weiteren Zusammenarbeit.
01.06.2020 23:06
Anti-Rassismus-Proteste: DFL und DFB im Dilemma
Einige Bundesliga-Profis bekunden ihre Solidarität mit Gewaltopfer George Floyd. Sie erhalten viel Beifall für ihre Aktionen, doch offiziell haben sie gegen die Regeln verstoßen. Wie werden DFB und DFL nun reagieren?
01.06.2020 19:44
Protestwelle in den USA rollt weiter
Die USA kommen nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz nicht zur Ruhe. Präsident Trump setzt auf Härte. Sein Vorgänger Obama sucht nach einer anderen Lösung.
01.06.2020 18:54
USA: Afroamerikaner im Visier der Polizei
Die Proteste nach George Floyds Tod weiten sich auf die gesamten USA aus. Sie zeigen, wie groß die Wut über rassistische Polizeigewalt und die überproportional hohe Zahl der von Beamten getöteten Afroamerikaner ist.
01.06.2020 18:46
Warum Christo Bulgarien verließ
Bevormundet und unfrei fühlte sich Christo in seiner kommunistischen Heimat Bulgarien. Er sah nur einen Ausweg: die Flucht. Sein Leben lang hatte er ein gespaltenes Verhältnis zu seinem Herkunftsland. Jetzt ist er tot.
01.06.2020 17:02
Heavy Metal: vom Spießerschreck zum Mainstream
Jahrzehntelang wurde Metal von der breiten Masse nicht einmal als "echte Musik" akzeptiert. Heute zieht er alle Schichten und Altersgruppen an. Die Metal-Szene entwickelte sich vom Sound der Arbeiter zum Massenphänomen.
01.06.2020 16:50
Lufthansa-Aufsichtsrat stimmt Corona-Rettungspaket zu
Der Aufsichtsrat der schwer angeschlagenen Lufthansa akzeptiert die von der EU-Kommission gestellten Auflagen für ein staatliches Corona-Rettungspaket. Das teilte die Fluggesellschaft nach einer Sitzung des Gremiums mit.
01.06.2020 16:03
Hongkong untersagt Gedenken an Massaker von 1989
Am 4. Juni ist der 31. Jahrestag des Tiananmen-Massakers in Peking. Hongkong ist der einzige Ort auf chinesischem Boden, an dem bisher jährlich der Niederschlagung gedacht wurde. Das wurde jetzt verboten.
01.06.2020 15:32
Lebensraum Wald: Exkursion mit einem Landschaftsfotografen
Kilian Schönberger fotografiert mit Vorliebe Landschaften im Nebel. Tagelang ist er im Wald unterwegs, um Deutschlands mystische Orte aufzuspüren. DW-Reporterin Heike Mund ist mit ihm auf den Ölberg bei Bonn gewandert.
01.06.2020 15:19
Lockerung in Moskau trotz hoher Corona-Zahlen
Die Zahl der Menschen, die sich in Russland mit dem Coronavirus infizieren, steigt weiter. Das hält die Regierung aber nicht davon ab, in Moskau die Schutzmaßnahmen zu lockern, allerdings auch nur etwas.
01.06.2020 15:09
Rohstoffe fürs E-Auto vom Meeresboden
Milliarden Tonnen wertvoller Polymetallknollen schlummern auf dem Boden des Pazifiks südöstlich von Hawaii. Sie enthalten die Materialien, die für Elektroauto-Batterien gebraucht werden. Ihr Abbau rückt näher.
01.06.2020 15:03
Brexit: Nicht so leicht rauszukommen
Die Verhandlungen über das künftige Verhältnis zwischen der EU und Großbritannien stecken in der Sackgasse. Chefdiplomat Michel Barnier warnt vor einem Scheitern. Bis Ende Juni müsste eine Verlängerung beantragt werden.
01.06.2020 14:49
Ein Tag beim Moers Festival
Ein Musikfestival in Zeiten von Corona? Geht das überhaupt? Das Moers Festival präsentiert sich pandemiebedingt digital - und trotzdem ausgelassen. Und das Publikum fiebert zu Hause per Livestream mit.
01.06.2020 14:29
China droht den USA mit Vergeltung wegen Hongkong
US-Präsident Trump will - wegen Pekings Umgang mit der britischen Ex-Kolonie - deren wirtschaftliche Bevorzugung abbauen und auch den Zugang chinesischer Studenten begrenzen. Das kommt in der Volksrepublik nicht gut an.
01.06.2020 13:05
Corona und wir: Tage im Schatten des Virus
Ärzte, Risikogruppen, COVID-Erkrankte: In der Corona-Krise hat sich ihr Leben verändert. Im Tagebuch schauen wir seit Beginn der Pandemie auf Menschen in Deutschland, ihr Leben in Quarantäne, den Kampf gegen das Virus.
01.06.2020 12:27
Kommentar: Die USA müssen sich endlich dem Rassismus stellen
Der Fall Floyd hat es erneut gezeigt. Die Benachteiligung von Afroamerikanern ist in der US-Gesellschaft tief verankert. Das weiße Amerika muss das ändern und endlich für Gerechtigkeit sorgen, meint Jenipher Gonzalez.
01.06.2020 10:21
George-Floyd-Proteste: "Die Menschen fühlen sich hoffnungslos und hilflos"
Die Unruhen nach der Tötung eines weiteren Afroamerikaners durch einen Polizisten sind die Folge weitreichender Ungerechtigkeiten in den USA. Um die zu beheben, muss sich nicht nur das Verhalten der Polizei ändern.
01.06.2020 09:27
Viele Tote bei Anschlagsserie in Burkina Faso
Mindestens 50 Tote an zwei Tagen – das ist die traurige Bilanz von mehreren Anschlägen im westafrikanischen Land Burkina Faso. Für die Angriffe sollen dschihadistische Gruppen verantwortlich sein.
01.06.2020 07:40
Anhänger und Gegner Bolsonaros prallen zusammen
In der brasilianischen Metropole São Paulo haben sich Anhänger von Präsident Jair Bolsonaro und Oppositionelle heftige Auseinandersetzungen geliefert. Die Polizei setzte Tränengas ein, um die Kontrahenten zu trennen.
01.06.2020 04:19
Kommentar: Das Pfingstwunder und der Corona-Fluch
Am Pfingstfest gedenken Christen des Wunders der grenzenlosen Kommunikation, die Menschen Mut macht und sie bereichert. Doch in Zeiten der Corona-Pandemie kann genau das auch ein Fluch sein, meint Martin Muno.
01.06.2020 03:10
Tropensturm "Amanda" sucht El Salvador heim
Der erste Pazifik-Tropensturm der Saison hat in El Salvador schwere Überschwemmungen und Stromausfälle verursacht. Bisher kamen durch "Amanda" mindestens neun Menschen ums Leben.
01.06.2020 02:16
Deutsche Polizeiausbilder aus Afghanistan ausgeflogen
Fieber, Übelkeit und Erbrechen: Drei deutsche Polizeiausbilder und ein Bundeswehrsoldat sind in Afghanistan an COVID-19 erkrankt. Die Luftwaffe holte sie zurück. Ein Charterflieger brachte sechs weitere Polizisten heim.
01.06.2020 00:39
Überfüllt, schmutzig, tödlich: Gefängnisse in Ägypten
Der Tod eines jungen Filmemachers hat einmal mehr den Blick auf die desaströsen Verhältnisse in ägyptischen Gefängnissen gelenkt. Humanitäre Standards werden dort oftmals ebenso wenig eingehalten wie juristische.
01.06.2020 00:03
Kommt doch noch eine Autokaufprämie?
Kurz vor dem Koalitionstreffen zum neuen Konjunkturpaket der Regierung kocht die Diskussion über Kaufanreize hoch, vor allem für Autos mit Verbrennermotor. Die Befürworter machen Druck, die Kritiker warnen vor Irrwegen.
31.05.2020 23:28
Meister der Verpackungen: Zum Tod von Christo
Christo war weltberühmt für seine spektakulären Verhüllungen von Gebäuden und Landschaften. Mit 84 Jahren ist der amerikanisch-bulgarische Künstler in seiner Wahlheimat New York gestorben.
31.05.2020 22:35
Spanien hebt Zwangsquarantäne für Einreisende schon früher auf
Spanien gehört bei der Corona-Pandemie zu den mit am schwersten betroffenen Ländern Europas. Bislang galten auch Zwangsquarantänen für Einreisende. Die sollen nun etwas früher als geplant aufgehoben werden.
31.05.2020 17:51
Kommentar: "Justice for George" - richtige Botschaft, falsche Aktion
Weston McKennie zeigt bei einem Bundesligaspiel seine Solidarität mit dem bei einem Polizei-Einsatz getöteten George Floyd. Meinungsäußerungen sind wichtig, so DW-Redakteurin Sarah Wiertz. Sie kritisiert jedoch das Wie.
31.05.2020 16:17
Russische Waffenexporte nach Afrika: Moskaus langfristige Strategie
Waffenexporte sind eine Schlüsselkomponente in Russlands Exportwirtschaft. In den letzten zwei Jahrzehnten hat Moskau seine Beziehungen zu Afrika vertieft und wurde zum größten Waffenlieferanten des Kontinents.
31.05.2020 13:52
Keine Staatshilfen ohne Frauenförderung
Familienministerin Franziska Giffey gibt sich kämpferisch: Sie will die Geschlechtergerechtigkeit in Unternehmen zur Bedingung für die Vergabe von Staatshilfen machen. Der Koalitionspartner CDU sieht das anders.
31.05.2020 12:33
Corona drückt auch Pfingsten den Stempel auf
In leeren oder nur spärlich besetzten Gotteshäusern feiern Christen weltweit Pfingsten. Papst Franziskus sprach in Rom mit Bezug auf die Corona-Pandemie von einer großen Prüfung der Menschheitsgeschichte.
31.05.2020 11:32
Spiegelbild der USA: Clint Eastwood wird 90
Der Schauspieler und Regisseur Clint Eastwood ist eine Legendes des Kinos. Erfolgreich, aber auch umstritten, feiert er jetzt seinen 90. Geburtstag. Seine Filme spiegeln die Historie seiner Heimat wider.
31.05.2020 10:52
Tempelberg in Jerusalem ist wieder offen
Im Zuge der Corona-Lockerungen ist der Tempelberg in Jerusalems Altstadt wieder geöffnet. Hunderte von gläubigen Muslimen besuchten die Stätte, die Juden, Moslems und Christen heilig ist.
31.05.2020 10:28
Musks "Drache" beendet das russische Monopol im Weltraum
Nach vielen Jahren kehren die USA in die bemannte Raumfahrt zurück. Die einzige Branche, in der die Zusammenarbeit zwischen Moskau und Washington nicht zurückgefahren wurde, steht vor Veränderungen.
31.05.2020 09:48
Coronakrise: Reisen mit begrenzter Öffnung
Mitte Juni könnte es endlich soweit sein. Dann dürften sich die Grenzen in Europa nach den Corona-Einschränkungen wieder öffnen. Allerdings nicht überall und nicht für alle. Noch droht ein heilloses Durcheinander.
31.05.2020 09:42
Himmlische Töne aus dem Internet: Die größte digitale Sammlung gregorianischer Choräle
7000 Stunden Musik - mehr als Bach, Mozart und Vivaldi zusammen. So groß wird die digitale Datenbank, die die Ordensschwestern einer französischen Abtei aufnehmen.
31.05.2020 06:47
Viel Wirbel um Geldscheine in Libyen
Russland hat Geld für das Bürgerkriegsland Libyen gedruckt. Nun hat Malta eine große Menge der libyschen Landeswährung Dinar beschlagnahmt. Washington spricht von illegalem Falschgeld. Moskau sieht das ganz anders.
31.05.2020 01:26
Rainer Werner Fassbinder: tabulos, kontrovers, genial
In nur 37 Jahren, die Regisseur Rainer Werner Fassbinder vergönnt waren, wurde er zum Aushängeschild des "Neuen Deutschen Films" - dabei ist sein Werk gerade in Deutschland umstritten. Vor 75 Jahren wurde er geboren.
31.05.2020 00:45
Schalke verliert auch mit Alexander Nübel weiter
Nach dem vierten Torwartwechsel der Saison darf Schalkes Schlussmann Alexander Nübel gegen Werder Bremen wieder zwischen den Pfosten stehen. Die Ruhe im Spiel dürfte ihm gefallen haben, das Ergebnis dagegen weniger.
30.05.2020 19:58
Spanien will Urlauber aus einigen Ländern früher einreisen lassen
Im Wettstreit um Touristen macht Spanien Tempo. Im Rahmen eines Pilotprojekts will es deutsche, französische und skandinavische Touristen bereits Ende Juni wieder ins Land lassen - deutlich früher als bisher geplant.
30.05.2020 19:31
Formel 1 darf in Österreich wieder loslegen
Die Formel 1 ist bereit für den Neuanfang. Die Königsklasse des Motorsports darf nach mehrmonatiger Zwangspause wegen der Corona-Pandemie im Juli in Österreich starten. Jedoch ohne Zuschauer und mit strengen Auflagen.
30.05.2020 18:01
Ein Schuss, ein Treffer - Havertz trifft für Leverkusen
Zum Auftakt des 29. Spieltags findet Bayer Leverkusen zurück in die Erfolgsspur. In einer schwachen Partie kann sich die Werkself mal wieder auf Kai Havertz verlassen - doch wie lange noch?
29.05.2020 22:53
Europa zu Hongkong: Klare Worte, keine Taten
Die EU pocht auf die Freiheit der Hongkonger und fordert China auf, die Regel "Ein Staat, zwei Systeme" zu respektieren. Doch vor konkreten Maßnahmen schrecken die EU-Außenminister zurück. Aus Brüssel, Barbara Wesel.
29.05.2020 20:04
DR Kongo: Die Krise in Ituri wiederholt sich
Es klingt wie ein Echo vergangener Zeiten. Wieder massakrieren Milizen in Kongos Ituri-Provinz die Bevölkerung. Und wieder verläuft die Fehde zwischen Bauern und Viehhirten. Selbst alte Kämpfer warnen vor einem Genozid.
29.05.2020 19:00
Wie Geisterspiele den Bundesligafußball verändern
Nach drei "Geisterspieltagen" in der Bundesliga haben sich noch längst nicht alle an Partien ohne Zuschauer im Stadion gewöhnt. Der Heimvorteil scheint verloren, die Emotionen sowieso. Doch es gibt auch Profiteure.
29.05.2020 16:11
Staufrei nach Corona: Die Zukunft der Stadt
Die Mobilität steht auf dem Prüfstand. Durch die Corona-Krise könnten jetzt im Zeitraffer neue Verkehrskonzepte für Großstädte umgesetzt werden. Die Technologie dafür ist bereits da.
29.05.2020 15:58
Polen: Priester gegen Bischof nach Pädophilie-Skandal
In der Diözese im polnischen Kalisz wurde Kindesmissbrauch vertuscht. Deshalb wollen die dortigen Priester keine Loyalitätsbriefe für ihren Bischof unterzeichnen. Immer mehr Katholiken in Polen fordern Aufklärung.
29.05.2020 15:55
Eine neue Ära für den bemannten US-Raumflug beginnt
Weltraum-Fans sind begeistert über den Flug des NASA SpaceX Raumschiffs zur ISS. Unter dem Label "Launch America" ist es die erste bemannte US-Mission seit den Space-Shuttles. Doch die Geschichte reicht noch weiter.
29.05.2020 15:20
Suche nach dem Ausweg aus der Krise
In der Autoindustrie verlieren wegen der Coronakrise nun Tausende ihre Jobs. Gleichzeitig investiert VW Milliarden in China, während im Hause der Streit hochkocht. Außerdem wird noch immer um Abwrackprämien gestritten.
29.05.2020 14:55
Bundestag für Ausweitung des Mali-Einsatzes der Bundeswehr
Die Bundeswehr kann künftig zusätzliche Soldaten zum Einsatz in das afrikanische Krisenland Mali schicken. Die Mandate für zwei Missionen wurden um jeweils ein weiteres Jahr bis Ende Mai 2021 verlängert.
29.05.2020 14:51
Elon Musk - der Durchstarter
Wie wurde aus einem Nerd aus Südafrika ein weltbekannter US-Ingenieur? Elon Musks Geschichte zeigt: Mit klaren Zielen und kompromissloser Unnachgiebigkeit kann man viel erreichen.
29.05.2020 11:37
Libanon hebt Bankgeheimnis für Amtsträger auf
Der Libanon steht vor einem wirtschaftlichen Kollaps - seit Monaten wird gegen Misswirtschaft und Korruption demonstriert. Das Parlament tritt nun die Flucht nach vorne an.
29.05.2020 03:06
Corona-Wiederaufbau: EU-Kommission dringt auf schnelle Einigung
Die 27 Mitgliedsstaaten sollen dem 1,85 Billionen-Haushalt der EU zügig zustimmen. EU-Kommissare werben für den Etat, der erstmals auf Krediten fußt - und auf zusätzlichen Steuern. Aus Brüssel Bernd Riegert.
28.05.2020 15:43
Raus aus Hongkong: Auswanderung als Ausweg
Immer mehr Hongkonger Bürger sehen für sich keine Zukunft in ihrer Stadt. Das neue Sicherheitsgesetz scheint den Trend weiter zu verstärken.
28.05.2020 15:01
Russlands getarnter Stellvertreterkrieg in Libyen
Russland hat offenbar sein Engagement in Libyen verstärkt. Allem Anschein nach praktiziert Moskau einen teils durch Söldner geführten Militäreinsatz. Die komplexe Lage in dem Land wird dadurch noch schwieriger.
28.05.2020 14:53
Mohammed Bagher Ghalibaf neuer Parlamentspräsident im Iran
Es ist ein einflussreicher Posten, auf den Teherans früherer Bürgermeister und Polizeichef gewählt wurde. Die Abstimmung stärkt die konservativen Kräfte im Iran. Eine Prognose für die Präsidentschaftswahl?
28.05.2020 13:27
Frauen mit Neandertaler-Gen sind fruchtbarer
Eine von drei Frauen in Europa trägt eine Genvariante des Neandertalers in sich, die laut Max-Planck-Institut mit erhöhter Fruchtbarkeit, weniger Fehlgeburten und weniger Blutungen in Verbindung steht.
28.05.2020 12:59
Globale Arbeitsteilung auf dem Prüfstand
Je verzweigter und internationaler die Lieferketten, desto riskanter. Seit Corona kennt die Wirtschaft die enormen Kosten eines Ausfalls und reagiert. Hat die Rückabwicklung der Globalisierung schon begonnen?
28.05.2020 12:54
Alle Jahre wieder: Zikaden überfallen die USA
Periodische Zikaden haben einen der längsten Lebenszyklen in der Tierwelt. Die meiste Zeit verbringen sie unter der Erde. Erst kurz vor ihrem Tod kommen sie für Sex und Gesang ans Tageslicht.
28.05.2020 11:07
Kommentar: Die "Nächste Generation Europa" muss für die Krise von heute bezahlen
Mit gemeinsamen Schulden will die EU die Corona-geschädigte Wirtschaft ankurbeln. Das Finanzierungsmodell ist gewagt, meint Bernd Riegert. Bezahlen werden die Schulden wieder einmal unsere Kinder.
27.05.2020 19:43
Arbeitsorganisation warnt vor "Generation Lockdown"
Die wirtschaftlichen Einschränkungen im Kampf gegen Corona haben weltweit bisher 300 Millionen Jobs gekostet, schätzt die Weltarbeitsorganisation ILO. Besonders betroffen sind junge Menschen, vor allem Frauen.
27.05.2020 17:26
Weniger UN-Friedenstruppen im Einsatz
Seit 1948 sollen UN-Missionen für Frieden in der Welt sorgen. Doch die Einsätze sind heikel, manchmal erfolglos. Die Weltmächte zögern, neue UN-Missionen zu starten. Deshalb springen heute andere in die Bresche.
27.05.2020 17:24
Wie afrikanische Christen in Deutschland unter Corona leiden
Afrikanische Kirchen im Ausland sind Heimat in der Fremde, soziales Netzwerk, Ersatzfamilie für tausende Menschen. Doch die Corona-Krise macht es schwierig, Glauben und Gemeinschaft zu leben. Aus Berlin Daniel Pelz.
27.05.2020 16:44
Messen in Deutschland wagen den Neustart
Seit Monaten liegt das Messegeschäft am Boden, eine Veranstaltung nach der anderen wurde abgesagt. Der jetzt für September geplante Neustart dürfte aber für viele Messedienstleister zu spät kommen.
27.05.2020 14:44
Alkoholverbot in Südafrika: "Wir müssen zurück an die Arbeit"
Südafrikas Corona-Lockdown ist einer der strengsten weltweit. Seit Ende März darf dort kein Alkohol verkauft werden. Zu Unrecht, beklagt Hellen Ndlovu vom größten südafrikanischen Braukonzern SAB im DW-Interview.
27.05.2020 12:43
Lockdown in Indien: Bauern verkaufen ihre Ernte ohne Zwischenhändler
Bauern leiden darunter, dass Indien wegen des Coronavirus abgeriegelt ist. Lieferketten brechen zusammen, die Ernte verrottet. Initiativen bringen Bauern und Konsumenten zusammen, um Lebensmittelabfälle zu reduzieren.
27.05.2020 11:59
Belize: Rettung der Zootiere in Corona-Zeiten
Keine Besucher, kein Geld. Der Zoo in Belize hat aufgrund des Lockdowns Probleme, seine Tiere ausreichend mit Nahrung zu versorgen. Tierpfleger aus dem Land erklären, wie sie ihre Schützlinge trotzdem durchbringen.
27.05.2020 10:21
Rückschritte bei Pressefreiheit in Myanmar
Vermehrte Verhaftungen von Journalisten, die teilweise Abschaltung des Internets und die zunehmende Blockade von Webseiten belegen, dass die Liberalisierung der Presse Myanmars in Gefahr ist.
27.05.2020 10:20
Coronavirus im Jemen: Ein Land am Abgrund
Krieg, Armut, Cholera - und jetzt hat auch noch das Coronavirus den Jemen erreicht. Dem Land könnte der Kollaps drohen, befürchten Hilfsorganisationen. Eine junge Jemenitin erzählt von der Situation in ihrem Land.
27.05.2020 06:26
Indisch-iranische Beziehungen in Krisenzeiten
Indien hat dem Iran in der Corona-Notlage nicht geholfen, gute Beziehungen zu den USA und den Golfstaaten waren wichtiger. Jetzt hilft Neu Delhi in der Heuschreckenplage - Zeichen für Annäherung?
26.05.2020 16:23
Hilfsorganisationen befürchten Corona-Kollateralschäden in Afrika
Afrikanische Länder kämpfen mit harten Maßnahmen gegen COVID-19. Doch das hat seinen Preis: Hilfsorganisationen warnen vor katastrophalen Kollateralschäden durch unbehandelte Krankheiten und Hunger.
26.05.2020 15:41
Wie sinnvoll sind Corona-Antikörpertests?
In Russland und Italien wollen die Gesundheitsbehörden der COVID-19-Dunkelziffer mit massenhaften Antikörpertests auf die Spur kommen. Wie funktionieren diese Tests und wie aussagekräftig sind sie?
26.05.2020 14:49
Afghanistan lässt 900 Taliban-Kämpfer frei
Am Hindukusch stehen die Zeichen weiter auf Entspannung. Die Regierung in Kabul hat insgesamt 900 gefangene Taliban auf freien Fuß gesetzt. Zugleich rief sie die Extremisten auf, die dreitägige Waffenruhe zu verlängern.
26.05.2020 14:15
Botschafterin Wagener: "Die Erwartungen an Abiy waren exorbitant"
Brita Wagener, deutsche Botschafterin in Äthiopien und bei der Afrikanischen Union, spricht im Interview über die drohende Verfassungskrise in Äthiopien und wie sich Corona auf die EU-AU-Beziehungen auswirkt.
26.05.2020 12:00
EU-Parlamentarier besorgt über Situation in Hongkong
Die Pläne Chinas für ein Sicherheitsgesetz in Hongkong stoßen bei führenden EU-Parlamentariern auf scharfe Kritik. Hongkongs China-treue Regierungschefin Lam wiegelt ab. Sie bleibt auf Linie.
26.05.2020 09:03
EU und Afrika: Corona macht den Weg noch steiniger
2020 sollte ein EU-Afrika-Jahr werden - mit einem Gipfel als Krönung. Nicht alle glauben an das Versprechen einer Partnerschaft auf Augenhöhe. Und dann kam auch noch das Coronavirus. Marina Strauß berichtet aus Brüssel.
24.05.2020 18:56
Meltblown-Verfahren: So entsteht das Corona-Masken-Filtervlies
Coronaviren sind winzig klein - viel zu klein um in irgendeinem Sieb hängen zu bleiben. Damit sie trotzdem nicht durch den Maskenfilter kommen, müssen Ingenieure verschiedene physikalische Tricks anwenden.
24.05.2020 01:00
Instagram motiviert zum Sport machen
Unwahr, unrealistisch, voller Filter - Instagram hat einen schlechten Ruf, wenn es um den Einfluss auf die Selbstwahrnehmung geht. Aber eine neue Studie zeigt: beim Thema Sport sieht das ganz anders aus.
24.05.2020 00:00
Hunde können COVID-19 erschnüffeln
In einer finnischen Studie haben Hunde gelernt, den markanten Geruch der COVID-19-Infektion zu erkennen. So könnten die Tiere in Zukunft Infizierte in Pflegeheimen oder an Flughäfen ausmachen.
22.05.2020 16:21
Was bedeuten die neuen EU-Visaregeln für Afrika?
Die EU hat die Regeln für Kurzzeit-Visa geändert. Nach zehn Jahren war das einfach nötig, sagt die Kommission. Doch für viele afrikanische Antragssteller könnte es künftig schwerer werden, Europa zu besuchen.
22.05.2020 14:45
Kommentar: Pekings Angriff auf Hongkongs Autonomie
Der Volkskongress will ein Gesetz für Hongkong verabschieden, um die Sonderverwaltungszone zum Gehorsam zu zwingen. Damit zeigt Peking ganz klar, wer in Hongkong das letzte Wort hat, meint DW-Redakteur Dang Yuan.
22.05.2020 11:37
Schwierige Strafverfolgung nach dem Völkermord
Menschenrechtsaktivisten feiern die Verhaftung eines mutmaßlichen Drahtziehers des Völkermords in Ruanda. Viele andere Tatverdächtige sind aber noch auf freiem Fuß. Die Mühlen der Justiz mahlen langsam, klagen Experten.
22.05.2020 10:25
Widerstand gegen Kohle: Worum geht es bei den Protesten?
In ein paar Wochen soll das neue Steinkohlekraftwerk Datteln 4 ans Netz gehen und für den Braunkohletagebau noch fünf Dörfer weichen – trotz beschlossenem Kohleausstieg in Deutschland. Die DW mit einem Überblick.
22.05.2020 08:51
Wildkräuter erobern Städte und Gemeinden - Kommunen verzichten auf Pestizide
Laut dem Bericht "zur Lage der Natur" leidet besonders die Agrarlandschaft unter Artenrückgang. Dagegen tut sich was in Dörfern und Städten: Wildpflanzen zieren öffentliche Anlagen und fördern so die Artenvielfalt.
22.05.2020 03:30
Coronavirus: Wann kommt die zweite Infektionswelle?
Während der Lockdown aufgehoben wird, warnt die WHO davor, dass das Coronavirus "vielleicht nie wieder verschwinden wird". Die Sorge vor einer zweiten und vielleicht sogar einer dritten Infektionswelle wächst.
20.05.2020 17:43
Hobby-Imkern reicht nicht zur Rettung der Bienen
Bienenhaltung auf dem Stadtbalkon oder Dachgarten liegt seit Jahren im Trend. Doch urban beekeeping hat auch viele Schattenseiten. Echte Hilfe für Bienen und Insekten ist das Stadt-Imkern nicht - es gibt es bessere Wege.
20.05.2020 07:12
COVID-19: Promis im riskanten Chloroquin-Selbstversuch
US-Präsident Trump, Brasiliens Präsident Bolsonaro, Tesla-Chef Musk - diese prominenten Herren schwärmen für das Malaria-Mittel Chloroquin als COVID-19-Prophylaxe. Dabei ist dessen Wirksamkeit noch gar nicht bewiesen.
19.05.2020 13:10
Virusimpfung als Schutz vor Diabetes?
Diabetes Typ 1 hat nichts mit falscher Ernährung oder zu wenig Bewegung zu tun. Es ist eine Autoimmunerkrankung. Wissenschaftler habe Hinweise darauf gefunden, dass eine Virusimpfung helfen könnte.
19.05.2020 11:25
Urlaub nach Corona: Sehnsucht nach Abenteuer - Lust auf Natur
Tourismus und Gastgewerbe sind hart getroffen, Reisen nur eingeschränkt möglich. Hotels und Restaurants müssen hohe Auflagen erfüllen. Doch die Corona-Krise bietet Chancen für einen Wertewandel und mehr Nachhaltigkeit.
18.05.2020 12:04
COVID-19: Afrika als Forschungsstandort
Etliche Studien zur Erforschung von SARS-CoV-2 sind angelaufen - aber kaum welche auf dem afrikanischen Kontinent. Könnte die Corona-Krise dennoch eine Chance für die chronisch unterfinanzierte Wissenschaft sein?
16.05.2020 20:58
Corona: Woran erkenne ich Verschwörungstheorien?
Verschwörungstheorien haben in Zeiten von COVID-19 Hochkonjunktur. Manche davon klingen sogar plausibel. Deshalb ist es wichtig zu wissen: Was sind die Merkmale von Verschwörungsnarrativen? Und was macht sie so beliebt?
16.05.2020 02:52
Corona-Forschung: Gut Ding will (W)Eile haben
Ohne lange Peer-Review-Verfahren werden Studien zu COVID-19 in hoher Schlagzahl auf Preprint-Servern hochgeladen. Was bitte heißt das? Und ist das gut oder schlecht? Nun, eine Garantie für gute Forschung gibt es nie.
14.05.2020 14:19
COVID-19: Neuartige Kinderkrankheit ähnelt Kawasaki-Syndrom
Bislang sind Experten davon ausgegangen, dass COVID-19 bei Kindern relativ glimpflich abläuft. Einige aber haben Auffälligkeiten entwickelt, die denen des Kawasaki-Syndroms ähneln.
Impressum: Bernard Henter, Am Flugfeld 33, 40489 Düsseldorf, Tel. +49-211-404113     Kontaktformular   2020-06-02 00:41