Quelle abgerufen um 07:50
Deutsche Welle: DW.com Deutsch
Erdogan bleibt bei seiner harten Linie
Während die türkischen Streitkräfte ihre Offensive im Norden Syriens fortsetzen, dauert der politische Streit darum an. Präsident Recep Tayyip Erdogan weist alle Forderungen nach einer Feuerpause kategorisch zurück.
16.10.2019 01:34
Der Rückzug als Konflikt-Vorbereitung
Hinter dem Abzug der US-Soldaten aus Nordsyrien könnten geostrategische Interessen stehen, meint der Politologe und US-Experte Josef Braml. Der Blick geht in Richtung des Iran.
16.10.2019 01:24
US-Justiz verklagt staatliche türkische Bank
Das Kreditinstitut Halkbank soll in illegale Geschäfte zugunsten des Irans verstrickt sein. Angeblich ist das staatliche Bankhaus mit einem Milliarden-Progamm an der Umgehung von Wirtschaftssanktionen beteiligt.
16.10.2019 00:53
UN-Friedensmission in Haiti wird eingestellt
Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat nach 15 Jahren die UN-Friedensmission in dem Karibikstaat beendet. Generalsekretär Guterres appellierte in New York an alle Parteien in Haiti, ihre Differenzen beizulegen.
15.10.2019 23:45
Auch Spanien ist auf der sicheren Seite
Langsam kommen die ersten Teams ins Ziel. Mit Spanien hat sich nun die sechste Mannschaft für die EM-Endrunde 2020 qualifiziert. Das entscheidende Tor beim Spiel in Schweden fiel aber erst in der Nachspielzeit.
15.10.2019 23:18
Paris blockiert Verhandlungen mit zwei Balkanstaaten
Die EU hat Nordmazedonien und Albanien den Start von Beitrittsverhandlungen versprochen, doch Frankreich sieht die Voraussetzungen als noch nicht gegeben an. Deutschland und zahlreiche andere EU-Staaten sind brüskiert.
15.10.2019 23:13
Polizei: Kein LKW-Terror in Limburg
Tagelang wurde spekuliert, ob der LKW-Vorfall im hessischen Limburg einen terroristischen Hintergrund habe. Jetzt erklärte die Polizei, es gebe keine Verbindungen des Tatverdächtigen zu gewaltbereiten Islamisten.
15.10.2019 20:07
Schifffahrtsbranche vor massivem Umbruch
Die Schifffahrtsbranche spielt eine Schlüsselrolle für die Weltwirtschaft, belastet aber auch die Umwelt besonders stark. Wenn Anfang 2020 neue Regeln in Kraft treten, wird das tief greifende Auswirkungen haben.
15.10.2019 19:51
Warten auf den Weltuntergang
Ein junger Mann, verwirrt, schmuddelig, mit langen Haaren betritt eine Kneipe und bittet um Hilfe. Die niederländische Polizei entdeckt einen Bauernhof, in dem sieben Menschen neun Jahre in einem Keller gehaust haben.
15.10.2019 19:07
Nachspiel für gescheiterte PKW-Maut
Verkehrsminister Andreas Scheuer muss sich wegen des Debakels um die gescheiterte PKW-Maut einem Untersuchungsausschuss im Bundestag stellen. Das Gremium will das umstrittene Vorgehen des Verkehrsministers durchleuchten.
15.10.2019 18:37
Die geheimnisvollen Kisten von der Praia Bela
An denselben Stränden, an denen seit Wochen Öl angeschwemmt wird, werden schon seit einem Jahr seltsame Kisten an Land gespült. Stammen sie aus der Ladung eines deutschen Blockadebrechers, der 1944 versenkt wurde?
15.10.2019 18:31
Büros der Stiftung des Kreml-Kritikers Nawalny durchsucht
In ganz Russland hat die Polizei Büros von Mitarbeitern des Oppositionspolitikers Alexej Nawalny unter die Lupe genommen. An mindestens 30 Adressen gab es Durchsuchungen, offiziell wegen des Verdachts der Geldwäsche.
15.10.2019 18:14
Israel und der neue Nahe Osten
Die Militäraktion der Türkei in Nordsyrien droht die geopolitische Ordnung des gesamten Nahen Osten zu revolutionieren. Davon wäre auch Israel betroffen. Der jüdische Staat sieht sich neuen Herausforderungen gegenüber.
15.10.2019 18:07
Deutsche Jugend zwischen Klimaschutz und Populismus
Deutsche Jugendliche sind so politisiert wie lange nicht. Gleichzeitig sympathisiert ein Drittel der Befragten mit populistischen Parolen. Die aktuelle Shell-Studie zeigt die Widersprüche der jungen Generation auf.
15.10.2019 17:53
Weiter Proteste in Barcelona
Anhänger der katalanischen Unabhängigkeit setzen ihre Protestaktionen unbeirrt fort und blockieren Straßen und Bahnlinien. Der spanische Außenminister Josep Borrell kritisiert deren "totalitäre Haltung".
15.10.2019 17:30
Von Preisträgern, Revolutionen und Träumen auf der Frankfurter Buchmesse
Fünf Tage voller Bücher, kultureller Veranstaltungen und vielfältiger Debatten hat die Frankfurter Buchmesse zu bieten. Dabei geht es um einen Literaturzug, um Träume, um Menschenrechte und Mensch-Gemachtes.
15.10.2019 17:23
Flüchtlingswelle in Nordsyrien wird immer größer
Eine Woche nach Beginn der türkischen Militäroffensive gegen kurdische Milizen fliehen immer mehr Zivilisten aus Nordsyrien. Nach UN-Angaben wurden bereits mindestens 190.000 Menschen vertrieben. Und ihre Zahl steigt.
15.10.2019 17:01
Kommentar: Nur ein bisschen Flagge zeigen
Die eher unklare Politik der deutschen Regierung bei Rüstungsexporten in die Türkei zeigt, wie kompliziert und dennoch eng das Verhältnis beider Länder ist, findet Jens Thurau.
15.10.2019 16:26
Äthiopiens Kampf gegen Al-Shabaab-Terror
Terroralarm in Äthiopien. Die somalische Al-Shabaab-Miliz will angeblich Lücken im Sicherheitsapparat für Anschläge nutzen. Mit Verhaftungen versucht die neue äthiopische Regierung, Herr der Lage zu werden.
15.10.2019 16:11
Geisterspiel zwischen Nord- und Südkorea
Erstmals seit 29 Jahren spielen in Pjöngjang die Nationalmannschaften Nord- und Südkoreas gegeneinander Fußball. Doch die Tribünen bleiben so gut wie leer. Immerhin - ein prominenter Zuschauer ist dabei.
15.10.2019 16:01
Umfrage: Wie hältst du es mit der Demokratie?
Wie stehen Osteuropäer und Ostdeutsche zu Demokratie und Marktwirtschaft - 30 Jahre nach dem Zusammenbruch des Kommunismus? Laut einer Studie des Pew Research Center überwiegt die Zustimmung.
15.10.2019 16:00
Türkei zwingt Russland zum Drahtseilakt
Die türkische Offensive in Nordsyrien bringt Russland in eine schwierige Situation. Seine Loyalität gilt Syriens Machthaber Assad, doch auch mit der Türkei und den Kurden will es sich Moskau nicht verscherzen.
15.10.2019 15:01
Norwegens Kulturszene: Willkommen in Bergen!
In Bergen regnet es an 300 Tagen im Jahr. Manche verlassen den Ort, andere werden hier kreativ: Norwegens zweitgrößte Stadt ist nicht nur wohlhabend, sondern blickt auch auf eine lange literarische Tradition zurück.
15.10.2019 14:34
Die Tour de France 2020 endet mit Berg-Spektakel
Spannung bis zum Schluss – das wünschen sich die Veranstalter der Tour de France 2020. Die Strecke liefert die Vorlage: Am vorletzten Tag wartet ein Bergzeitfahren zur steilen Planche des Belles Filles auf die Fahrer.
15.10.2019 13:21
Moskau erwartet keine Kämpfe zwischen Türkei und Syrien
Durch die Verlegung syrischer Truppen in den kurdisch kontrollierten Norden wächst die Gefahr von Zusammenstößen mit türkischen Soldaten. Russland rechnet aber nicht mit einer direkten militärischen Konfrontation.
15.10.2019 12:38
Barnier: Brexit-Deal noch diese Woche möglich
Der Chefunterhändler der Europäischen Union gibt die Hoffnung nicht auf. Allerdings stellt Michel Barnier den Briten auch ein klares Ultimatum. Beide Seiten ringen auf den letzten Metern um Zugeständnisse.
15.10.2019 12:29
#MeToo, #aufschrei und Co. - 5 Hashtags für mehr Frauenrechte
Alyssa Milanos #MeToo-Tweet vor zwei Jahren erschütterte die Filmbranche. Immer wieder machen sich Frauen weltweit die Macht der Hashtags zunutze, um auf Missstände aufmerksam zu machen und für ihre Rechte zu kämpfen.
15.10.2019 12:24
Wer kämpft gegen wen in Nordsyrien?
YPG, SDF, Türkei, Russland, USA, Assad: In der Gemengelage in Nordsyrien fällt es nach Beginn der türkischen Offensive nicht leicht, den Überblick zu behalten. Wir stellen die Beteiligten vor.
15.10.2019 10:35
VW legt Pläne für Werk in Türkei auf Eis
Die Verträge für ein neues Werk von Volkswagen in der Türkei sind eigentlich unterschriftsreif. Doch der türkische Einmarsch in Nordsyrien zwingt die Wolfsburger zu einer Neubewertung.
15.10.2019 09:21
Rassismusvorfälle: UEFA klagt Bulgarien an
Beim EM-Qualfikationsspiel in Bulgarien werden englische Spieler von Fans rassistisch beleidigt. Der Präsident des bulgarischen Fußballverbands, Michailow, tritt zurück - und der Verband steht international unter Druck.
15.10.2019 09:03
Polizei: 43 rechtsextreme Gefährder
Die deutschen Sicherheitsbehörden warnen vor neuen Aktionsmustern im rechten Spektrum. Immer geschickter nutzten potenzielle Täter das Internet - mit dramatischen Konsequenzen für die Demokratie.
15.10.2019 08:28
Türkisches Café bei Kurden-Demonstration angegriffen
Bei Ausschreitungen während einer Demonstration gegen die türkische Militäroffensive sind in Herne fünf Menschen verletzt worden. Offenbar hatten sich die Demonstranten von Zuschauern provozieren lassen.
15.10.2019 07:05
"Ocean Viking"-Flüchtlinge dürfen an Land
Diesmal war es keine wochenlange Irrfahrt: Italien weist dem Rettungsschiff einen Hafen zu. Die Besatzung reagiert erleichtert. Doch das grundlegende Problem bleibt innerhalb der EU bislang ungelöst.
15.10.2019 07:05
Notre-Dame-Brand belebt das Handwerk
Vor einem halben Jahr brannte die Kathedrale Notre-Dame de Paris. Noch hat der Wiederaufbau nicht begonnen. Aber die anstehende Renovierung lässt verloren geglaubte Berufe wieder aufleben. Aus Paris Lisa Louis.
15.10.2019 04:35
Probleme schon vor Wahlbeginn in Mosambik
Die Bürger des armen Landes im Südosten Afrikas sollen einen neuen Präsidenten und ein neues Parlament wählen. Tausende Wahlbeobachter warten offenbar noch auf ihre Zulassung. Die Lage ist angespannt.
15.10.2019 01:23
Doppelt benachteiligt: Frauen auf dem Land
Armut ist vor allem ländlich – und eher weiblich als männlich. Doch wenn es um Klimaanpassung und Ernährung geht, spielen Frauen eine Schlüsselrolle für unsere Zukunft.
15.10.2019 00:50
Booker Prize geht an Atwood und Evaristo
Mit dem Booker-Literaturpreis werden in diesem Jahr gleich zwei Autorinnen geehrt, die Britin Bernardine Evaristo und die Kanadierin Margaret Atwood. Der Preis gilt als wichtigste Auszeichnung für britische Literatur.
14.10.2019 23:46
Mexiko: Bewaffnete töten Polizisten
Mutmaßliche Angehörige eines Drogenkartells haben in Mexiko mindestens 14 Polizisten umgebracht. Knapp 600 Kilometer westlich von Mexiko-Stadt überfielen sie einen Konvoi der Polizei im Bundesstaat Michoacán.
14.10.2019 23:02
Der Deutsche Buchpreis 2019 geht an Saša Stanišić
Saša Stanišić hat das Rennen um den begehrten Buchpreis gewonnen. "Herkunft" wurde zum besten Roman des Jahres 2019 gekürt. In der Literaturwelt ist Stanišić kein Unbekannter: 2014 gewann er den Leipziger Buchpreis.
14.10.2019 19:37
Südostasien im Fadenkreuz radikaler Islamisten
Die Messerattacke auf den indonesischen Sicherheitsminister Wiranto zeigt, wie groß die Gefahr durch Islamisten ist. Beim Kampf gegen die Radikalisierung sind aber nicht allein die Sicherheitskräfte in der Pflicht.
14.10.2019 15:38
Schwieriges Spielfeld für Sportler
Ist ein "Like" eine politische Meinungsäußerung? Der Wirbel um die deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan und Emre Can zeigt: Sportler stehen im Fokus, auch vermeintlich Politisches löst heftige Reaktionen aus.
14.10.2019 14:49
Orthorexie – die Sucht nach gesundem Essen
Zucker? Schokolade? Tiefkühlkost? Für Menschen mit Orthorexie geht das gar nicht. Sie sind so sehr auf ihre vermeintlich gesunde Nahrung fixiert, dass alles, was ungesund sein könnte, vom Speiseplan gestrichen wird.
14.10.2019 14:26
Wirtschafts-Nobelpreis an drei Armutsforscher
Wie kann die Armut auf der Welt gelindert werden? Antworten darauf haben Abhijit Banerjee, Esther Duflo und Michael Kremer gesucht. Jetzt bekommen sie dafür den Wirtschafts-Nobelpreis.
14.10.2019 11:53
5G ohne Anti-Huawei-Klausel
Wer darf sich am Aufbau des deutschen 5G-Mobilfunknetzes beteiligen? Die Bundesregierung erstellt Sicherheitskriterien, will aber einzelne Hersteller nicht pauschal ausschließen.
14.10.2019 11:32
Salman Rushdie: Quichottes Reise durch Trumps Amerika
Salman Rushdie hat in seinem neuen Roman den Klassiker "Don Quijote" ins heutige Amerika übertragen. Ein fantastischer Roman über eine Welt in der Krise.
14.10.2019 11:16
Triathlon-Coach Dan Lorang: "Sensationeller Erfolg"
Anne Haug und Jan Frodeno gewinnen den Titel bei der Ironman-WM. Beide werden von Trainer Dan Lorang betreut. Beide hätten sich "voll fokussiert" betont er im DW-Interview und verrät, wann auch er an den Sieg glaubte.
14.10.2019 08:55
Hunter Biden legt Vorstandsposten bei chinesischer Firma nieder
Hunter Bidens Geschäftsaktivitäten nahm US-Präsident Trump zum Anlass, seinen möglichen Herausforderer Joe Biden zu attackieren. Nun zieht der Sohn Konsequenzen und gibt ein Versprechen ab.
14.10.2019 08:02
Ecuador: Indigene verkünden Ende der Proteste
Nach tagelanger Gewalt haben Indigenen-Vertreter und Staatschef Moreno Gespräche einen Ausweg aus der Krise gefunden. Moreno nahm das umstrittene Dekret zurück, an dem sich die Proteste entzündet hatten.
14.10.2019 05:20
Kais Saied ist Tunesiens neuer Präsident
Umfragen sehen den parteilosen konservativen Juraprofessor als deutlichen Sieger der Stichwahl um das Präsidentenamt in dem nordafrikanischen Land. Demnach kommt Kais Saied auf mehr als 70 Prozent der Wählerstimmen.
13.10.2019 23:35
Woher nehmen Krimiautoren ihren Stoff?
Krimis gehören zu den ungebrochenen Favoriten in den Buchhandlungen. Aber woher kommen all die Geschichten? Wir haben nachgefragt: bei den Krimiautoren Johannes Groschupf und Dror Mishani.
13.10.2019 14:09
Frodeno und Haug sorgen für deutschen Doppelsieg bei der Ironman-WM
Kaum im Ziel analysiert Anne Haug kühl, wie sie es geschafft hat als erste Deutsche den WM-Titel auf Hawaii zu gewinnen. Jan Frodeno vollbringt dieses Kunststück schon zum dritten Mal. Die Konkurrenz zieht den Hut.
13.10.2019 04:47
Stichwahl um Präsidentenamt in Tunesien
Rund sieben Millionen Tunesier sind aufgerufen, einen neuen Präsidenten zu wählen. In der noch jungen Demokratie stehen zwei sehr unterschiedliche Kandidaten zur Wahl - die beide ihre Schwächen haben.
13.10.2019 03:43
Mindestens 16 Tote bei Angriff auf Moschee in Burkina Faso
Burkina Faso kommt nicht zur Ruhe: Als bewaffnete Männer eine Moschee in Salmossi im Norden des Landes attackieren, sterben mindestens 16 Menschen beim Gebet. Beobachter vermuten Islamisten hinter dem Überfall.
12.10.2019 19:04
Literaturnobelpreis: Frühere Akademie-Vorsitzende Danius gestorben
Sara Danius war die erste Frau an der Spitze der Literaturnobelpreis-Jury. Nun ist die Literaturwissenschaftlerin im Alter von 57 Jahren verstorben.
12.10.2019 15:15
Eliud Kipchoge läuft Marathon unter zwei Stunden
Der kenianische Ausnahmeläufer Eliud Kipchoge bricht die Zwei-Stunden-Marke im Marathonlauf. Quasi unter Laborbedingungen gelingt der Rekord, der nicht nur in Kipchoges Heimat Kenia für Begeisterung sorgt.
12.10.2019 11:00
​​​​​​​David Harris: "Es ist Zeit aufzuwachen"
Nach dem Anschlag in Halle sagt der Direktor des American Jewish Committee, David Harris: Deutschland habe die Gefährdung von Juden lange Zeit unterschätzt. Es gelte, Stärke im Kampf gegen Antisemitismus zu zeigen.
11.10.2019 20:50
Norwegisches Spitzentreffen: Karl Ove Knausgård zeigt Edvard Munch in Düsseldorf
Starautor trifft Malerstar: Die Düsseldorfer Kunstsammlung NRW zeigt Werke von Edvard Munch, ausgesucht von Karl Ove Knausgård. Das Museum verführt so zu einem Trip nach Norwegen, dem Gastland der Frankfurter Buchmesse.
11.10.2019 19:02
China: Gehört Unterwerfung zum Geschäft?
Ob Autos, Unterhaltungselektronik oder Sport - mehr und mehr Branchen sind auf China angewiesen. Weil dort viele Kunden sind und das große Geld lockt. Aber wer da mitspielen will, muss brav sein und sich unterwerfen.
11.10.2019 16:53
Schämt Euch!
Scham ist ein unangenehmes Gefühl, das für den Einzelnen und die Gesellschaft aber wichtig ist. Allerdings sinkt die Schamschwelle dramatisch und die zunehmende Schamlosigkeit belastet das Zusammenleben.
11.10.2019 15:09
Muss die Türkei vor US-Sanktionen zittern?
US-Präsident Trump hat per Twitter gedroht, die türkische Wirtschaft "völlig zu zerstören und auszulöschen", sollte Ankara es mit der Offensive gegen die Kurden in Nord-Syrien übertreiben. Muss Erdogan das ernst nehmen?
11.10.2019 14:40
Neuer Ebola-Impfstoff bringt Hoffnung in den Kongo
Auf diesen Moment haben viele Menschen in der Demokratischen Republik Kongo gewartet: Eine Impfkampagne mit einem neuen Impfstoff beginnt. Dieser könnte breitere Bevölkerungsschichten als bisher erreichen.
11.10.2019 14:31
Olga Tokarczuk: "Literatur ist zum Denken da"
Literatur soll provozieren, Zweifel wecken, über nicht offensichtliche Dinge sprechen, meint die polnische Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk. Dass ihre Bücher politisch werden, war allerdings nicht ihre Absicht.
11.10.2019 14:25
Bonn bekommt einen "Beethoven-Rundgang"
Wenige Monate vor Beginn des großen Beethoven-Jahrs entsteht in Bonn und Umgebung eine Beethoven-Route. Nach dem Beethovenhaus also jetzt ein Spaziergang auf den Spuren des Komponisten.
11.10.2019 13:56
Kommentar: Friedensnobelpreis für Abiy Ahmed - Gut gemeint, doch ziemlich naiv
Der Preisträger ist zweifellos ein Reformer. Der Friedensprozess mit Eritrea ist aber längst ins Stocken geraten. Der Nobelpreis für Abiy Ahmed ist deshalb ein falsches Signal, meint Ludger Schadomsky.
11.10.2019 12:56
Friedensnobelpreis geht an den äthiopischen Regierungschef Abiy Ahmed
Zum 100. Mal wird die Auszeichnung in diesem Jahr verliehen. Der äthiopische Regierungschef galt bereits als einer der Favoriten - wegen seines historischen Friedensschlusses mit dem vormaligen Erzfeind Eritrea.
11.10.2019 11:01
Nigerias Teenager kämpfen gegen die Kinderehe
Fast die Hälfte aller Nigerianerinnen werden vor ihrem 18. Geburtstag verheiratet - oft mit deutlich älteren Männern. Drei Teenager aus Lagos wollen das nicht länger hinnehmen und die Kinderehe verbieten lassen.
11.10.2019 08:49
Legende der Nachkriegszeit: Lilo Pulver zum 90. Geburtstag
Ihr Lachen war Balsam für das Publikum der Nachkriegszeit. Und beinahe hätte es Liselotte Pulver sogar bis nach Hollywood gebracht. Doch bekannt wurde sie vor allem mit Filmen der Wirtschaftswunderjahre.
11.10.2019 02:05
Literaturnobelpreis für Peter Handke stößt auf zwiespältige Reaktionen
Beide Preise blieben in Europa. Eine Absage an Political Correctness sehen Kritiker in der Auszeichnung von Peter Handke. Manche loben ihn als großen Autor, andere reagieren mit Entsetzen.
10.10.2019 23:30
Historie und Mythos: Literaturnobelpreis an Olga Tokarczuk
Sie ist die prominenteste polnische Gegenwartsautorin, in alle Weltsprachen übersetzt - und auch in Deutschland gut bekannt. Das Nobelpreiskomitee in Stockholm hat der 1962 geborenen Autorin den Preis für 2018 zuerkannt.
10.10.2019 16:19
Mehr als schrecklich? Die Gewalt der Bilder
Journalisten bemühen sich, die Gewaltaufnahmen des Täters von Halle nicht zu verbreiten, um einer Glorifizierung vorzubeugen. Gleichzeitig startet gerade mit "Joker" ein Kinofilm, der gewaltsam Rekorde brechen dürfte.
10.10.2019 16:10
Kommentar: Literaturnobelpreise für Tokarczuk und Handke - Mutig, aber noch nicht genug
Hat sich die Schwedische Akademie nach dem Skandaljahr 2018 geschüttelt und gut neu aufgestellt? Der Beweis liegt in ihren Entscheidungen. Doch der ist nicht hinreichend gelungen, meint Sabine Peschel.
10.10.2019 16:09
"Ich war noch niemals in New York": Das Musical kommt zurück ins deutsche Kino
Regisseur Philipp Stölzl bringt das erfolgreiche Musical mit Musik des deutschen Schlagerstars Udo Jürgens auf die Leinwand. Mit einem erstklassigen und gut gelaunten deutschen Schauspieleraufgebot.
10.10.2019 14:23
Rebellenüberfall in Ruanda weckt schmerzhafte Erinnerungen
Es ist der blutigste Angriff, den Ruanda seit Jahren erlebt hat: Vergangenen Freitag griffen Rebellen die Stadt Kinigi im Norden an. Dort kehrt nun langsam wieder Normalität ein. Susanne Maria Krauß war vor Ort.
10.10.2019 06:25
Anschlag in Halle an Jom Kippur - dem höchsten jüdischen Festtag
In Halle waren viele Juden an ihrem wichtigsten Feiertag in der Synagoge zum Gebet versammelt. An Jom Kippur legen sie ihre Arbeit nieder und verzichten auf Speisen und Getränke. Ein Fest der Versöhnung.
09.10.2019 19:34
Klimaschutz in Afrika: "Der Wald ist unser Leben"
In afrikanischen Ländern verwalten zunehmend die Einwohner ihre Wälder selber. Doch der Druck auf das Ökosystem bleibt: Firmen setzen auf profitable Baumplantagen, nicht auf Naturvielfalt.
09.10.2019 16:01
Jeremy Rifkins "Green New Deal"
In Berlin tut sich die Regierung schwer, ihr Klimapaket zu packen, vor dem Kanzleramt protestieren Umweltschützer gegen den Kleinmut der Politik - der amerikanische Ökonom Jeremy Rifkin dagegen weiß genau, wie es geht.
09.10.2019 13:32
Chemie-Nobelpreis für die Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien
Es geschah, was viele schon lange erwartet hatten: Das Nobelpreiskomitee zeichnete die Entwickler des Lithium-Ionen-Akkus aus. Sie hätten Handys, Laptops, E-Autos, Hörgeräte und Herzschrittmacher erst möglich gemacht.
09.10.2019 11:51
Kabinett verabschiedet Klimaschutzpaket
Die Bundesregierung hat das Klimaschutzgesetz auf den Weg gebracht. Die Kabinettsmitglieder einigten sich auf Maßnahmen, die einen deutlich geringeren Ausstoß des Treibhausgases CO2 bis 2030 gewährleisten sollen.
09.10.2019 10:39
"Fritzi - eine Wendewundergeschichte" kommt ins Kino
Die kindgerechte Erzählung des Mauerfalls feiert ihren deutschen Kinostart. Der Film basiert auf dem Kinderbuch "Fritzi war dabei" von Hanna Schott. Im DW-Interview erzählt sie, wie es zu dem Buch kam.
09.10.2019 10:22
Deutsches Interesse an weißem Gold stößt auf Widerstand
Die deutsch-bolivianische Kooperation beim Lithium-Abbau im Uyuni-Salzsee trifft auf viele technische, soziale und ökologische Herausforderungen. Die aktuellen Proteste stellen die Zusammenarbeit auf den Prüfstand.
09.10.2019 01:01
Physik-Nobelpreis: Fremde Planeten und Dunkle Energie
Dieses Jahr ist in Stockholm wieder die Astronomie an der Reihe. Zwei Schweizer und ein Kanadier erhalten den Nobelpreis für ihre Entdeckungen, dass das Universum noch ungewöhnlicher ist - und spannender - als gedacht.
08.10.2019 16:50
Rätselhafte Ölpest hält Brasilien in Atem
Im Nordosten Brasiliens sind immer mehr Strände von einer mysteriösen Ölpest betroffen. Im Teilstaat Sergipe rief die Regierung nun den Notstand aus. Doch woher stammt das Öl?
08.10.2019 15:30
Bolivianer protestieren gegen Kooperation mit Deutschen
Wenn bald überall in der Welt Elektroautos fahren, wird Lithium ein noch wichtigerer Rohstoff sein. In Bolivien wenden sich die Menschen gegen internationale Kooperationen, die an dem Leichtmetall interessiert sind.
08.10.2019 11:42
Hunderte Festnahmen bei weltweiten Klimaprotesten von Extinction Rebellion
"Ziviler Ungehorsam" für das Klima: Die Aktivistengruppe Extinction Rebellion will in den kommenden Tagen weltweit für Verkehrsblockaden sorgen. Zum Auftakt gab es Hunderte Festnahmen in mehreren Städten.
07.10.2019 19:04
Nobelpreis für Medizin: Wenn Körperzellen die Luft ausgeht
Der diesjährige Medizin-Nobelpreis geht an zwei US-Forscher und einen Briten. Sie entdeckten, wie der menschliche Körper auf Sauerstoffmangel reagiert. Eine lebensnotwendige Anpassung - nicht nur beim Bergsteigen.
07.10.2019 16:45
Afghanistan: Jedes Kind vom Krieg betroffen
Vor 18 Jahren begannen die USA ihren Militäreinsatz in Afghanistan. Seitdem ist eine ganze Generation mit dem Krieg aufgewachsen. Laut einer Kinderschutzorganisation gibt es kein Kind mehr, das davon verschont blieb.
07.10.2019 16:29
Wie Big Data afrikanische Wahlkämpfe verändert
Wer den Wähler am besten kennt, gewinnt die Wahl: So lautet das Versprechen von Big Data. Auch in Afrika setzen Politiker auf die Analyse von Wählerdaten. Doch ohne gesetzlichen Rahmen ist das Missbrauchsrisiko hoch.
05.10.2019 14:40
Iranische Hacker zielten auf US-Wahlkampf
Der Angriff war technisch nicht sehr ausgeklügelt - so der US-Softwarekonzern Microsoft. Gleichwohl versuchten die Unbekannten, große Mengen persönlicher Daten abzugreifen.
05.10.2019 02:40
Tansania schiebt Burundis Flüchtlinge ab
Tansania will bis Jahresende 200.000 burundische Flüchtlinge abschieben. Burundi zieht mit, doch das UN-Flüchtlingshilfswerk stellt sich quer - und beharrt auf Freiwilligkeit.
03.10.2019 05:45
Günter Nooke: Dialog in Kamerun darf nicht scheitern
Ein nationaler Dialog in Kamerun soll Auswege aus der Krise aufzeigen. Der Afrikabeauftragte Nooke ist gerade von dort zurück. Er wolle Druck machen für ein stärkeres deutsches Engagement, sagt er im DW-Interview.
01.10.2019 17:23
Kamerun: Dialog mit ungewissem Ausgang
In Kamerun beginnt ein fünftägiges Treffen, durch das die Krise in den anglophonen Regionen gelöst werden soll. Seit 2016 sind dort mehr als 3000 Menschen getötet und 500.000 vertrieben worden. Aus Yaoundé Dirke Köpp.
30.09.2019 14:41
Exoplaneten – auf der Suche nach Leben im Universum
Ist noch jemand da draußen? Die Frage nach Leben auf anderen Planeten lässt Astronomen keine Ruhe. Auf dem Exoplaneten K2-18b könnten sie jetzt fündig geworden sein. Doch was bedeutet das genau?
13.09.2019 14:15
Was lesen? 100 gute Bücher!
Wir präsentieren die ultimative Liste deutschsprachiger Romane und Erzählungen, die auch in englischer Übersetzung vorliegen.
17.10.2018 15:58
Warum Chemiker keine bösen Hexenmeister sind
Glyphosat, Geschmacksverstärker, Mikroplastik - bekommen Sie Bauchschmerzen, wenn Sie das Wort "Chemie" hören? Völlig unbegründet, sagen Chemiker - und diskutieren in Berlin darüber, wie sie die Welt retten können.
13.09.2017 14:45
Akku-Entwicklung stößt an die Grenzen der Physik
Die Leistungsfähigkeit heutiger Lithium-Ionen-Akkus lässt sich kaum noch steigern. Hoffnungen für Elektromobilität liegen jetzt auf sinkenden Preisen und Silicium-Luft-Super-Akkus, die aber noch nicht funktionieren.
Impressum: Bernard Henter, Am Flugfeld 33, 40489 Düsseldorf, Tel. +49-211-404113     Kontaktformular   2019-10-16 07:50