Quelle abgerufen um 09:41
Tagesaktuelle Nachrichten und News sowie faszinierende Bilder und Reportagen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Unterhaltung, Gesundheit, Reise, Kultur, Wissenschaft, Technik.
Seit Januar: 220 000 mehr Menschen mit Pflegeleistungen
Berlin - Durch die jüngste Pflegereform ist die Zahl der Menschen mit Leistungen aus der Pflegeversicherung stark gestiegen.
23.10.2017 09:15
Studie der Bertelsmann-Stiftung: "Kinderarmut ist in Deutschland ein Dauerzustand"
Eine neue Studie hat die Undurchlässigkeit sozialer Milieus untersucht und zeichnet ein düsteres Bild der Kinderarmut in Deutschland. Die Zahl der Bedürftigen ist hoch - und ihre Chancen auf ein besseres Leben sind gering.
23.10.2017 09:12
Jazzig: Sensibelchen-Soul: Jordan Rakei und Moses Sumney
Berlin - Moderner, jazziger Soul fast ohne Beats, zum Intensivhören statt zum Tanzen: Die neuen Alben des in Neuseeland geborenen Jordan Rakei und des in Ghana aufgewachsenen Moses Sumney sind nicht nur wegen der Herkunft beider Sänger exotisch.
23.10.2017 09:09
News des Tages: Bericht: 200 Bundeswehrsoldaten seit 2008 als rechtsextrem eingestuft
Zwei Tote nach Taifun in Japan +++ Bericht: 200 Bundeswehrsoldaten als rechtsextrem eingestuft +++ Axtangriff in der Schweiz +++ Autonomielager in Italien beansprucht Sieg bei Referenden +++  Die News des Tages im stern-Ticker.
23.10.2017 09:06
Sohn von Uschi Glas in Berlin überfallen
Berlin - Der Sohn von Schauspielerin Uschi Glas, Ben Tewaag, ist am Berliner Hauptbahnhof überfallen worden. Ein 22-Jähriger habe am Freitagnachmittag versucht, Tewaag sein Gepäck zu entreißen, und ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen, berichtet die «Bild»-Zeitung. Immerhin hätten Polizisten den Angreifer gefasst. «Die Polizei war sofort zur Stelle. Sie wussten sehr schnell, wer der Täter war», sagt Tewaag. Ins Krankenhaus ging Tewaag trotz blutender Lippe nicht.
23.10.2017 09:04
Grüne für zwei Vize-Kanzler in einer Jamaika-Koalition
Berlin - Die Grünen haben gefordert, in einer Jamaika-Koalition mit der Union und der FDP zwei Vize-Kanzler zu benennen. Der Geschäftsführer der Grünen, Michael Kellner, sagte der «Bild»-Zeitung: «Grüne und FDP müssten gleichermaßen die Regierungsarbeit mitkoordinieren. Die Koordination der Regierungsarbeit kann in so einer möglichen Koalition nicht nur im Kanzleramt und bei einem weiteren Partner, sondern muss bei allen drei liegen: Union, Grünen und FDP.» Laut Grundgesetz ist allerdings nur ein Vize-Kanzler vorgesehen.
23.10.2017 09:02
Video: Titanic-Brief erzielt Rekordpreis
Das Schriftstück wurde am Wochenende versteigert.
23.10.2017 08:54
US-Kinocharts: «Schneemann» mit schwachem Start in den USA
New York - In den Kinos in den USA und Kanada haben am Wochenende gleich fünf Neueinsteiger einen vergleichsweise schwachen Auftakt hingelegt.
23.10.2017 08:51
Leicht und schnell
Porsche holt bei seinem Elfer ein alt bekanntes Modell nebst Buchstabenkürzel zurück: den Porsche 911 T - betont puristisch.
23.10.2017 08:40
Porsche 911 Carrera T: Leicht und schnell
Porsche holt bei seinem Elfer ein alt bekanntes Modell nebst Buchstabenkürzel zurück: den Porsche 911 T - betont puristisch.
23.10.2017 08:40
Nachrichten aus Deutschland : Baum fällt auf Boot und verletzt zwei Angler lebensgefährlich
Heidesheim: Baum fällt auf Boot und verletzt zwei Angler schwer +++ Paderborn: Lkw bricht auf A33 durch Mittelleitplanke +++ Nachrichten aus Deutschland.
23.10.2017 08:38
Tauber: Müssen in Sondierungen "Prioritätenliste" für Ausgaben aufstellen
Vor den ersten Beratungen der Jamaika-Parteien zum Thema Haushalt und Finanzen hat CDU-Generalsekretär Peter Tauber gefordert, für die Ausgabenwünsche eine "Prioritätenliste" aufzustellen.
23.10.2017 08:36
Venetien und Lombardei: Bürger in Norditalien stimmen für mehr Autonomie
Rom - Bei den Referenden über mehr Autonomie in zwei norditalienischen Regionen sehen sich die jeweiligen Regierungen als Sieger. In den wirtschaftsstarken Gegenden Venetien und Lombardei stimmte am Sonntag die große Mehrheit für mehr Eigenständigkeit, wie die Regionen mitteilten.
23.10.2017 08:33
Armut für 21 Prozent der Kinder in Deutschland Dauerthema
Gütersloh - Mehr als jedes fünfte Kind in Deutschland lebt laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung länger als fünf Jahre in armen Verhältnissen. Für zusätzlich 10 Prozent der Kinder in der Bundesrepublik ist Armut nach der Untersuchung zumindest ein zwischenzeitliches Phänomen. Als armutsgefährdet gelten Kinder, die in einem Haushalt leben, der über weniger als 60 Prozent des durchschnittlichen Haushaltsnettoeinkommens verfügen kann oder vom Staat eine Grundsicherung erhält. Die Betroffenen sind laut Bertelsmann-Stiftung vom gesellschaftlichen Leben abgekoppelt.
23.10.2017 08:11
Philippinische Regierung verkündet Ende der Kämpfe um südliche Stadt Marawi
Fünf Monate nach Beginn der Kämpfe gegen IS-Anhänger in der philippinischen Stadt Marawi hat die Regierung die Kampfhandlungen für beendet erklärt.
23.10.2017 08:09
Video: Taifun verursacht Überschwemmungen in Japan
Mindestens drei Menschen wurden getötet.
23.10.2017 08:04
Leichtathletik-Weltverband: Bolt will Botschafter für IAAF werden
Austin - Der achtmalige Sprint-Olympiasieger Usain Bolt hat sein Interesse an einer Botschafter-Rolle für den Weltverband der Leichtathleten bekräftigt.
23.10.2017 07:48
NBA: Schröder verletzt sich bei Hawks-Niederlage gegen Brooklyn
New York – Basketball-Jungstar Dennis Schröder hat sich im dritten Spiel der Saison eine Verletzung am linken Knöchel zugezogen. Der 24-jährige Aufbauspieler der Atlanta Hawks verletzte sich in der Schlussphase der Partie gegen die Brooklyn Nets, die mit 104:116 (53:56) verloren ging.
23.10.2017 07:44
Tour der über 50-Jährigen: Langer mit 35. Sieg auf Senioren-Tour der Golfer
Richmond - Mit dem letzten Schlag hat sich Golf-Altmeister Bernhard Langer doch noch seinen 35. Sieg auf der Senioren-Tour geholt.
23.10.2017 07:42
Formel 1: Die Lehren aus dem Grand Prix der USA
Austin - Nach seinem neunten Saisonsieg in Texas fehlen Lewis Hamilton nur noch Millimeter zum nächsten Formel-1-Titel.
Impressum: Bernard Henter, Niederstr. 40, 47877 Willich, Tel. +49-2154-6238     Kontaktformular   2017-10-23 09:41