Quelle abgerufen um 05:56
Tagesaktuelle Nachrichten und News sowie faszinierende Bilder und Reportagen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Unterhaltung, Gesundheit, Reise, Kultur, Wissenschaft, Technik.
Trumps Verteidiger: Präsident hat "absolut nichts falsch gemacht"
Im Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump hat dessen Anwaltsteam am Samstag die Anschuldigungen der Demokraten entschieden zurückgewiesen und selbst heftig ausgeteilt.
26.01.2020 05:33
Versöhnlicher Turnierabschluss: Das EM-Zeugnis der deutschen Handballer
Acht Spiele, sechs Siege: So lautet die EM-Bilanz der deutschen Handballer. Doch wie waren die einzelnen Spieler während des Turniers drauf? Die Deutsche Presse-Agentur liefert eine Einzelkritik.
26.01.2020 05:11
USA kündigen wegen Coronavirus Evakuierungsaktion für US-Bürger aus Wuhan an
Angesichts der rasanten Ausbreitung des neuartigen Coronavirus haben die USA am Sonntag angekündigt, ihre Bürger aus dem am stärksten von der Epidemie betroffenen Gebiet in Zentralchina auszufliegen.
26.01.2020 05:06
Bundesliga: Bayern-Sieg und Leipzig-Patzer: Spannung an der Ligaspitze
Ein Spieltag für die Verfolger. Leipzig ist haushoch überlegen, verliert aber trotzdem. Die Bayern nutzen den Patzer genauso wie die Gladbacher. Feiern können auch zwei Aufsteiger.
26.01.2020 05:04
Brexit-Gedenkmünze mit richtigem Datum
London - Wenige Tage vor dem Brexit sind die 50-Penny-Münzen zum Gedenken an den Austritt Großbritanniens aus der EU fertig - dieses Mal mit korrektem Datum. Die Münzprägeanstalt des Vereinigten Königreichs musste etwa eine Million Geldstücke zur Erinnerung an den historischen Tag wieder einschmelzen lassen, denn sie trugen das zuvor geplante Austrittsdatum vom 31. Oktober. Der Brexit wurde mehrmals verschoben, weil das Parlament sich nicht auf einen Kurs bei der Scheidung von der Staatengemeinschaft einigen konnte. Großbritannien wird am 31. Januar die EU verlassen.
26.01.2020 04:52
Spanien und Kroatien spielen um Gold bei der Handball-EM
Stockholm - Titelverteidiger Spanien und Kroatien stehen sich am Nachmittag bei der Handball-Europameisterschaft im Duell um Gold gegenüber. Für die Südeuropäer ist es bereits das sechste EM-Endspiel, Kroatien unternimmt nach 2008 und 2010 den dritten Anlauf auf den ersten Titel. Beide Teams hatten sich im Turnierverlauf gegen die deutsche Mannschaft durchgesetzt. Das DHB-Team beendete die Endrunde nach einem 29:27-Sieg gegen Portugal auf Rang fünf.
26.01.2020 04:50
Zahl der Virus-Toten in China steigt auf 56
Peking - Trotz drastischer Gegenmaßnahmen nach dem Ausbruch der neuen Lungenkrankheit in China gibt es immer mehr Todesfälle in der Volksrepublik. Die Zahl der bestätigten Todesopfer stieg inzwischen auf 56, wie die Nationale Gesundheitsbehörde des Landes mitteilte. Demnach haben sich 1975 Menschen in China mit dem Coronavirus angesteckt. Weltweit kommen nach bisherigen Informationen rund 30 bestätigte Fälle hinzu - darunter drei Patienten in Frankreich, bei denen es sich um die ersten bekanntgewordenen Erkrankungen in Europa handelt.
26.01.2020 04:47
Schwestern-Pakt: Bis in den Tod – die wahnsinnige Liebe der stummen Gibbons-Zwillinge
Jennifer und June Gibbons waren ganz normale Zwillinge. Bis sie vier Jahre alt wurden. Dann hörten sie auf, ihre Eltern zu beachten. Sie drehten der Welt den Rücken zu und lebten nur für sich, zu zweit. Nur der Tod einer Schwester beendete ihren unheimlichen Pakt.
26.01.2020 04:45
Regionalwahlen in norditalienischer Region Emilia-Romagna
In der norditalienischen Region Emilia-Romagna finden am Sonntag Regionalwahlen statt.
26.01.2020 04:06
Peruaner wählen neues Parlament
In Peru finden am Sonntag zum ersten Mal separate Parlamentswahlen statt. Die vorgezogene Abstimmung erfolgt fast vier Monate nach der Auflösung des Parlaments durch Präsident Martín Vizcarra.
26.01.2020 04:04
Siemens-Chef rechtfertigt Angebot an Neubauer
Berlin - Siemens-Chef Joe Kaeser setzt sich gegen Kritiker zur Wehr, die dem Konzernboss eine versuchte Instrumentalisierung von Klimaaktivistin Luisa Neubauer für Image-Zwecke vorwerfen. Kaeser hatte der Fridays-for-Future-Aktivistin einen Sitz in einem Aufsichtsgremium des künftigen Unternehmens Siemens Energy angeboten. Neubauer lehnte ab, weil sie Siemens dann nicht mehr unabhängig kommentieren könne. «Der Protest auf der Straße allein ist keine Lösung. Deswegen habe ich versucht, Luisa Neubauer einzubinden, das war überhaupt kein PR-Gag», sagte Kaeser der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung».
26.01.2020 03:53
Peru wählt neues Parlament
Lima - In Peru wird heute ein neues Parlament gewählt. Staatschef Martín Vizcarra hatte es Ende September aufgelöst und Neuwahlen ausgerufen, nachdem eine Vertrauensfrage gescheitert war. Die Opposition um Keiko Fujimori wehrte sich vor allem gegen die von Vizcarra geförderte stärkere Korruptionsbekämpfung. Fujimoris Partei «Fuerza Popular» setzte die Regierung des parteilosen Vizcarra mit ihrer Mehrheit im Parlament ständig unter Druck. In Peru herrscht ein weit verbreitetes Misstrauen gegen Politiker und Parteien.
26.01.2020 03:50
Trumps Verteidiger weisen Vorwürfe zurück
Washington - Im Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump haben dessen Verteidiger die Vorwürfe der demokratischen Anklagevertreter kategorisch zurückgewiesen. Der Blick auf die Fakten zeige, dass der Präsident nichts falsch gemacht habe, sagte Pat Cipollone, Rechtsberater des Weißen Hauses und Leiter des Verteidigerteams. Er kritisierte im US-Senat die Präsentation der Ankläger: «Sie haben immer und immer wieder Dinge gesagt, die einfach nicht wahr sind.» Der Leiter des Anklage-Teams der Demokraten, Adam Schiff, mühte sich, die Argumentation von Trumps Team zu entkräften.
26.01.2020 03:48
Libyen-Waffenembargo von Gipfelteilnehmern gebrochen
Tripolis - Das auf der Berliner Libyen-Konferenz bekräftigte Waffenembargo für das nordafrikanische Krisenland ist nach UN-Angaben von mehreren Gipfelteilnehmern gebrochen worden. In den vergangenen zehn Tagen seien mehrere Maschinen auf Flughäfen im Westen und Osten Libyens gelandet, mit denen Waffen, gepanzerte Fahrzeuge, Kämpfer und Berater ins Land gebracht worden seien. Zwar benannte die Unterstützungsmission der Vereinten Nationen für Libyen keine Verantwortlichen. Allerdings stand in der Mitteilung, dass «mehrere Teilnehmer der Berliner Konferenz» beteiligt gewesen seien.
26.01.2020 03:46
Gabriel verteidigt Wechsel in Aufsichtsrat der Deutschen Bank
Berlin - Der ehemalige SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seinen Wechsel in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank verteidigt. «Ich finde es schlimm, dass sofort der Generalverdacht entsteht, man würde sozusagen seine Seele verkaufen, wenn man nach dem Ende seiner politischen Laufbahn eine Aufgabe in der Wirtschaft wahrnimmt. Ich jedenfalls werde auch in Zukunft nicht anders denken und handeln als vorher», sagte Gabriel der «Bild am Sonntag». Am Freitag war bekannt geworden, dass sich Gabriel bei der Hauptversammlung am 20. Mai den Aktionären zur Wahl stellen will.
26.01.2020 03:40
Heil verteidigt Grundrenten-Pläne
Berlin - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat die Grundrentenpläne gegen Kritik verteidigt. «Niemand hat versprochen, dass es einfach ist, die gemeinsam von CDU/CSU und SPD gefundene Lösung umzusetzen. Ich arbeite dafür, dass das gelingt, und es wird gelingen, wenn alle konstruktiv mitarbeiten», sagte der SPD-Politiker der «Welt am Sonntag». Wichtig sei, dass diese große Sozialreform 2021 in Kraft treten könne. Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus, drängt die SPD dagegen zu Korrekturen.
26.01.2020 02:59
Test für Regierung in Rom: Regionalwahlen in Italien
Rom - Die zerstrittene Regierungskoalition in Rom muss sich einem wichtigen Test stellen: In zwei italienischen Regionen wird heute gewählt. Für die regierende Fünf-Sterne-Bewegung und die Sozialdemokraten könnte es in der Emilia-Romagna und in Kalabrien zu einem Debakel kommen. Der Chef der rechtspopulistischen Lega, Matteo Salvini, rechnet für sein Rechtsbündnis mit großen Erfolgen. Die könnten die Regierung in Rom gefährden. Die Wahllokale sind in beiden Regionen bis 23 Uhr geöffnet, danach werden erste Prognosen und Hochrechnungen erwartet.
26.01.2020 02:50
Mindestens 30 Tote bei Überschwemmungen in Brasilien
Belo Horizonte - Bei Überschwemmungen nach schweren Regenfällen sind in Südbrasilien mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 17 Menschen wurden am Abend noch vermisst und sieben verletzt, wie der Zivilschutz des Bundesstaates Minas Gerais mitteilte. Viele Häuser wurden von Erdrutschen mitgerissen. Über 2600 Bewohner der Regionalhauptstadt Belo Horizonte mussten ihre Unterkünfte verlassen. Nach Angaben des brasilianischen Wetterdienstes wurden in den vergangenen zwei Tagen in Belo Horizonte die intensivsten Regenfälle der vergangenen 110 Jahre verzeichnet.
26.01.2020 02:02
Bericht: Mittlerweile 55 Tote durch Coronavirus in China
Peking - Trotz drastischer Gegenmaßnahmen nach dem Ausbruch der neuen Lungenkrankheit in China gibt es immer mehr Todesfälle in der Volksrepublik. Die Zahl der bestätigten Todesopfer sei inzwischen von 41 auf 55 gestiegen, berichtete die Hongkonger Zeitung «South China Morning Post». Insgesamt hätten sich 1785 Menschen in China mit dem Coronavirus angesteckt, der die neuartige Lungenkrankheit auslöst. Weltweit kommen nach bisherigen Informationen rund 30 bestätigte Fälle hinzu - darunter drei Patienten in Frankreich, bei denen es sich um die ersten bekanntgewordenen Erkrankungen in Europa handelt.
26.01.2020 01:49
Möglicher Bombenfund in Köln könnte zur Sperrung der A3 führen
Köln - Wegen einer möglichen Weltkriegsbombe im Boden droht heute in Köln die Sperrung der Autobahn 3 und die Evakuierung einer Klinik. Im Erdreich nahe der Klinik sei man auf eine «metallische Auffälligkeit» gestoßen, teilte die Stadt Köln mit. Fachleute wollen am Fundort graben, um Gewissheit zu schaffen, um was es sich dabei handelt. Findet man tatsächlich eine Bombe, müsste diese sofort entschärft werden.
Impressum: Bernard Henter, Am Flugfeld 33, 40489 Düsseldorf, Tel. +49-211-404113     Kontaktformular   2020-01-26 05:56